/

Events

  • 19
  • August
  • 2021

Fortbildung "Studierende beraten und informieren"

Stehen Sie in der Beratung und Information von Studierenden an Ihrer Hochschule gelegentlich vor Herausforderungen, für die Ihnen das „Rüstzeug“ fehlt, weil Sie keine spezifische Beratungsausbildung besucht haben? Oder ist Ihnen vielleicht nicht immer klar, was zu Ihrem Auftrag gehört und wie Sie den Erwartungen gerecht werden können? Die AGAB-Fortbildung „Studierende beraten und informieren“ geht auf diese Fragen ein, unterstützt bei der Klärung der eigenen Rolle(n) und erweitert Ihre Beratungs- und Kommunikationskompetenzen.

Datum und Ort: Die Fortbildung findet am 19. August 2021 von 09.15 – 17.00 Uhr an der Universität Zürich statt.

Zielpublikum: Die Fortbildung „Studierende beraten und informieren“ richtet sich an Mitarbeitende von Hochschulen, die zuständig sind für die Beratung und Information von Studierenden, z.B. Studienfachberatende, wissenschaftliche Mitarbeitende, Studiensekretariatsmitarbeitende.

Kursleitung: Maja Iseli, Fachpsychologin für Coaching FSP, Dr. Sandro Vicini, Fachpsychologe für Coaching FSP

Anmeldung ab 20. April über die AGAB-Website

Ausschreibung_Fortbildungstag_AGAB 2021_

  • 07
  • Mai
  • 2021

Ausserordentliche AGAB-Mitgliederversammlung am 07. Mai 2021 von 17.00-18.15 Uhr

Liebe AGAB-Mitglieder

Gerne lädt Sie/dich der AGAB-Vorstand zur außerordentlichen AGAB-Mitgliederversammlung am 07. Mai 2021 ein. Sie findet von 17.00-18.15 Uhr via Zoom statt.

Diese ausserordentliche Mitgliederversammlung wurde bereits an der Mitgliederversammlung 2020 vom Vorstand angekündigt: Zwei der Traktanden hätten mehr Zeit für allfällige Diskussionen erfordert, als im Rahmen der MV 2020 zur Verfügung stand. Diese beiden Traktanden stehen nun an der ausserordentlichen Mitgliederversammlung im Fokus.

Die provisorische Traktandenliste wurde per E-Mail an alle AGAB-Mitglieder versandt. Die definitive Traktandenliste erhalten alle AGAB-Mitglieder zehn Tage vor der Mitgliederversammlung. Anträge sind bis am 28. April 2021 an den Vorstand zu richten.

Bitte melde/n dich/Sie sich bis am 29. April für die Teilnahme an der Mitgliederversammlung an, Angemeldete erhalten den Zoom-Link wenige Tage vor der Versammlung.

Wir freuen uns auf die Gelegenheit, dich/Sie – leider auch dieses Mal nur  virtuell – zu sehen und auf einen interessanten Austausch zu den Traktanden.

  • 16
  • Februar
  • 2021

Fortbildung Personzentrierter Kommunikations- und Beratungsansatz für Studienberater/innen

Diese Fortbildung führt Sie praxisnah und theoretisch fundiert in die Personzentrierte Kommunikations- und Beratungspsychologie ein: Mit Transfer für die Studien- und Studierendenberatung. Die Fortbildung eröffnet Ihnen die Möglichkeit, Ihre persönlichen Studienberatungs- und Gesprächsführungskompetenzen in Theorie und Praxis zu reflektieren und weiter zu entwickeln.

Die Wirkungsforschung zeigt, dass Beratungskompetenz vor allem Beziehungskompetenz ist. Deshalb bilden in dieser Fortbildung die eigene Beratungshaltung und die professionelle Beziehungsgestaltung einen Schwerpunkt. Der „Wirkfaktor Beziehung“ wurde vom US-amerikanischen Psychologen Carl R. Rogers, Begründer des Personzentrierten Konzepts, Mitbegründer der Humanistischen Psychologie und Pädagogik, empirisch erforscht und seitens der bindungstheoretischen, neuropsychologischen und der Coaching-Forschung bestätigt. Bei der Integration verschiedener Methoden ist eine flexible Einstellung der Beraterin, des Beraters handlungsleitend, um Studierende prozess- und potenzialorientiert zu begleiten.

Die Fortbildung „Einführung in den Personzentrierten Kommunikations- und Beratungsansatz“ unter der Leitung von Frau Dr. Dorothea Kunze-Pletat ist vom pca-Institut, Schweiz, als äquivalent zum Grundlagen-Modul Personzentrierte Beratung anerkannt.

Ziele

  • Kennenlernen des Personzentrierten Beratungskonzepts in Theorie und Praxis. Vertraut werden mit den Grundelementen des Personzentriert-systemischen Beziehungsangebots.
  • Weitere Professionalisierung der kommunikativen und beratungspsychologischen Kompetenzen von Studienberater/-innen.
  • Kennenlernen der Möglichkeiten und Grenzen des Ansatzes in der Studienberatung.
  • Impulse erhalten für die eigene Persönlichkeitsentwicklung.

 

Zielpublikum

Studienberater/-innen an Hochschulen, Studien- und Laufbahnberatende der kantonalen Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung, freischaffende Beratungspersonen im Bereich Studienberatung

Fortbildungsleitung

Dr. Dorothea Kunze-Pletat, Promotion in Personzentrierter Lehr- und Lernforschung, Personzentrierte Psychotherapeutin GwG/EAP/HPG

Umfang

Die Fortbildung umfasst 50 Stunden à 45 Min.3 x 2 Tage  – 16, 5 Std. – jeweils 9.30 – 17.30

Daten und Durchführungsart

Kurs 1  Dienstag, 04. Mai bis Mittwoch 05. Mai 2021 (online)

Kurs 2  Freitag, 02. Juli bis Samstag, 03. Juli 2021 (online, w.m. Präsenz)

Kurs 3  Montag, 30. August bis Dienstag, 31. August 2021 (online, w.m. Präsenz)

Kosten

AGAB-Mitglieder: 1440.– CHF                  AGAB-Nicht-Mitglieder: 1980.– CHF

Anmeldung

Bis 01. April 2021, Anmeldeformular an: anna.zbinden@agab.ch / Postzustellung: AGAB, Anna Zbinden, Zürcherstrasse 39, 8400 Winterthur

Ausführliches Programm Einführung in den Personzentrierten Kommunikation- und Beratungsansatz für Studienberater/innen Fortbildung_personzentrierter Kommunikation- und Beratungsansatz für Studienberatende

Anmeldeformular Anmeldeformular_Personzentrierter Kommunikations- und Beratungsanssatz

 

  • 03
  • März
  • 2021

"die etwas andere Mittagspause" zum Thema: Studienberatung und Coaching

12.30-13.30 Uhr

Studienberatung und Coaching im Beratungsalltag

  • Inhaltliche Nähe der Ansätze und Konzepte, Unterschiede
  • Institutionelle Rahmenbedingungen, Spielräume
  • Coachingtools in der Studienberatung?

Informeller Online Anlass, Austausch unter Mitgliedern. Melden Sie sich bitte an. Das AGAB-Team verschickt den Link zum Treffen kurz vor dem Termin.

  • 02
  • Februar
  • 2021

AGAB-Fachtagung 2021

Die AGAB-Fachtagung 2021 zu „Coaching an den Übergängen Gymnasium-Hochschule-Arbeitsmarkt“ & „Spezielle Studiengänge Berner Hochschulen“ fand am 02.-03. Februar 2021 online stat.

„Jede Beratung bewegt sich im Spannungsfeld von Beratungskompetenz und fachlicher Expertise“, sagte Keynotesprecher Dr. Robert Wegener, Co-Leiter Coaching Studies FHNW. Er gab uns in seinem interessanten Referat einen Ein- und Überblick in die Begriffe und Zusammenhänge von Prozessberatung und die Unterstützung und Förderung von Selbstwirksamkeit und Handlungssteuerung als zentrale Elemente von Coaching. Wie diese mit fachlichem und methodischen Wissen der Studien- und Laufbahnberatung (z.B. zu Studiengängen, Testverfahren) verbunden werden könnten oder sich davon abgrenzen, wurde auch in Folgereferaten und Workshops der Tagung besprochen und diskutiert.

Die Präsentationen „Spezielle Studiengänge der Berner Hochschulen“ finden Sie unter https://www.agab.ch/themes/ruckblick-events/

Die Keynotes und Workshoppräsentationen sind für AGAB-Mitglieder zugänglich im Intranet der AGAB-Website aufgeschaltet.